Aktuelles

2022-10: Wir bekommen einen neuen Kollegen: Kollege Schweißroboter.

Neben Einzelanfertigungen sind Kleinserien unser Tagesgeschäft. Für das Schweißen dieser Teile bekommt unser Team jetzt tatkräftige Unterstützung:

Einen COBOT WeldSpace 4.0 von der Firma Demmeler. Mitarbeiter sind dieser Tage schwer zu finden, und so ist es umso wichtiger, unseren vorhandenen Mitarbeitern Werkzeug an die Hand zu geben, mit denen sie ihre Produktivität maximieren können.

Der Cobot wird mit einer Fronius CMT (Cold Metal Transfer)- Schweißanlage ausgerüstet sein und damit in der Lage, auch sehr dünne Materialstärken mit dem MAG- oder MIG- Verfahren zu verschweißen, a-Maße bis hinunter auf 1mm werden voraussichtlich möglich sein und Materialstärken bis unter 1mm Wandstärke. Auch wird Verzug durch die vergleichsweise geringe Wärmeeinbringung minimiert. Natürlich kann die Anlage auch konventionell mit hohen Strömen dicke Materialien verschweißen. Wir werden die Anlage zunächst mit zwei Tischen bestücken und unsere Schablonen ggf. selbst mit Drehantrieben ausstatten. Der Demmeler- 2-Achs-Positionierer kann jederzeit nachgerüstet werden.

Die Anlage wird unser erster Roboter, aber sicherlich nicht der letzte…
Der Kollege wird voraussichtlich Ende Oktober diesen Jahres in Betrieb gehen, und wir gehen davon aus, dass wir nach entspechenden Bedienerschulungen und Verfahrensprüfungen unsere Produktivität enorm steigern können.

2020-02: Neue Laserschneidanlage:

Nachdem wir mit unserer ersten Laserschneidanlage, einer TC L 2530 auf diesem Gebiet einige Jahre laufen gelernt haben, und mittlerweile die Lasertechnik eine wesentliche Rolle in unserer Fertigungskette eingenommen hat, haben wir uns entschlossen, auf eine größere und neuere Maschine aufzurüsten: eine Trumpf TC 3030

Die Maschine verfügt über einen Palettenwechsler, ein Fördersystem für Kleinteile und eine Linsen- und Düsenautomatik.
Damit sind wir nun in der Lage, Bleche

- Bis 25mm Stahl,
- Bis 20mm Edelstahl,
- Bis 12mm Aluminium

bis zur Tafelgröße Großformat (3000x1500mm) zu schneiden.

2019-12: Zertifizierung des Qualtätsmanagements nach DIN EN ISO 9001:

Nachdem wir uns in den vergangenen Jahren nach und nach ein Managementsystem für die Schweißtechnik aufgebaut und zertifizieren lassen hatten, haben wir nun einen weiteren Schritt für noch mehr Qualitätssicherung unternommen:

Die Erweiterung und Zertifizierung unseres Qualitätsmanagementsystems auf den Standard der DIN EN ISO 9001:2015 – siehe Qualitätssicherung.

LieMab GmbH

Wir benutzen Cookies von Dritten um Ihnen ein möglichst gutes Weberlebnis zu bieten. Erfahren Sie mehr über die Nutzung oder passen Sie die Einstellungen an über "Cookie-Einstellungen". Weitere Informationen auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'


Cookie Einstellungen